Signaletik

Informationen zu Covid-19

Uns ist sehr daran gelegen, dass sich unsere Besucher*innen bei uns wohl und sicher fühlen! Daher bestehen weiterhin für Ihren Besuch im Edwin Scharff Museum angepasste Bedingungen.

Bitte informieren Sie sich hier tagesaktuell über den Stand des Infektionsgeschehens im Landkreis Neu-Ulm.

Nachweispflicht

Derzeit gelten im Landkreis Neu-Ulm die Regelungen der Krankenhausampel für die Stufe Rot und somit 2G plus.  

Für Ihren Besuch gilt die 2G plus-Regel. Das heißt, Sie müssen vollständig gegen das Coronavirus geimpft, davon genesen und zusätzlich mit Nachweis (PCR oder Antigen-Test) negativ getestet sein.
Bitte beachten Sie zum Impfnachweis, dass Sie diesen an der Museumskasse entweder als Zertifikat auf einer der Corona-Apps oder als klassischen Impfausweis/Impfpass in Papierform vorlegen können.

Die nächstliegende Testmöglichkeit bietet die Stadtapotheke Neu-Ulm an, nur wenige Meter entfernt vom Museum. Das Testzentrum befindet sich in der Krankenhausstraße − vor dem Donaucenter. Dort können Sie sich ohne Anmeldung und kostenlos testen lassen. Spucktest für Erwachsene. Kinder ab 2 Jahren mit Lolly-Test.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag und an Feiertagen: 8.00-20.00 Uhr.

Besucherinnen und Besucher ab 12 Jahren sind verpflichtet, eine FFP2-Maske zu tragen.
Ab 6 Jahren besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske.

Weitere Informationen zu aktuellen Regelungen finden Sie auf der Seite des Landkreises Neu-Ulm.

Anmeldung für Ihren Besuch im Kindermuseum

Reservierung an Wochenenden und in den Ferien notwendig

Unter der Woche von Dienstag bis Freitag ist keine Reservierung notwendig. Sollten Sie eine längere Anreise haben oder möchten Sie Ihren Besuch genau festlegen, melden Sie sich gerne mindestens zwei Tage im Voraus für den von Ihnen gewünschten Tag mit Uhrzeit an – ausschließlich unter esm-buchungen@post.neu-ulm.de.

Für Samstage, Sonntage, Feiertage und alle Ferientage reservieren Sie bitte ein verbindliches Zeitfenster.

jeweils Samstag, Sonntag, Feiertag:
10 – 12.30 Uhr, 12.30 – 15 Uhr, 15 – 17.30 Uhr

Wochentage in den Ferien:
Dienstag, Mittwoch: 13 – 15 Uhr, 15 – 17 Uhr
Donnerstag, Freitag: 13 – 15.30 Uhr, 15.30 – 18 Uhr

Bitte beachten Sie, dass wir die Reservierung bei Nicht-Erscheinen nach 15 Minuten stornieren und für andere Gäste freigeben.

Für alle Reservierungen gilt:
Bitte geben Sie neben Ihrem Namen, dem Datum und dem gewünschten Zeitfenster die Personenzahl und Ihre mobile Telefonnummer an.

Ohne Anmeldung können Wartezeiten entstehen, da nur eine begrenzte Anzahl an Personen sich gleichzeitig im Museum aufhalten dürfen. Der Einlass wird von unseren Mitarbeiter*innen koordiniert.

Lesen Sie bitte ergänzend vor Ihrem Besuch auch unser Infektionsschutzkonzept.


Öffnungszeiten

Mo: geschlossen
Di & Mi: 13.00—17.00 Uhr
Do & Fr: 13.00—18.00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 10.00—18.00 Uhr

Gerne bieten wir angemeldeten Gruppen, Schulklassen und Kitas auch außerhalb der
Öffnungszeiten die Möglichkeit zu einem ungestörten Museumsbesuch.

Sonderöffnungszeiten
Feiertag 10.00—18.00 Uhr
Rosenmontag, Faschingsdienstag, Karfreitag, Heiligabend, Silvester geschlossen

Als angemeldete Gruppe werden Sie von unseren pädagogischen Fachkräften am
Gruppeneingang empfangen. Bei Vormittags- und Abendbesuchen außerhalb der
Öffnungszeiten bitten wir darum, das gleichzeitige Eintreffen der gesamten Gruppe zu
gewährleisten, da der Gruppeneingang wieder geschlossen werden muss.

Im Foyer steht bei Bedarf auch ein Leih-Rollstuhl und Leih-Rollator bereit.

Während der Museumsöffnungszeiten können Sie im Foyer auch im Museumsshop des Freundeskreises stöbern, an der Museumskasse Jahreskarten oder Gutscheine erwerben oder — je nach Vereinbarung — die Eintrittsgebühr entrichten.

WC, Garderobe und Schließfächer befinden sich im Untergeschoss des Museums, das über die Treppe oder den Aufzug erreicht werden kann.

Eintrittspreise

Eintritt regulär € 5,— 1 Erwachsene*r und maximal 3 Kinder
Familienkarte € 9,— 2 Erwachsene und maximal 6 Kinder

Bitte beachten Sie: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen prinzipiell keinen Eintritt. Allerdings können pro Erwachsenem nur maximal drei Kinder mitgenommen werden.

Eintritt ermäßigt € 4,— Studierende, Schüler*innen über 18 Jahren, Senior*innen ab 65 Jahren, Menschen mit Behinderung (freier Eintritt für die eingetragene Begleitperson), Sozialhilfeempfänger*innen, Berufsverband Bildender Künstler (BBK), Inhaber*innen der Ehrenamtskarte, Inhaber*innen der artcard
Ein Nachweis ist an der Museumskasse erforderlich.

Freier Eintritt Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V., ICOM, Deutscher Museumsbund, Bundesverband Museumspädagogik e.V., Ulm Card, Presse, Lehrer*innen des AK Schule und Museum Ulm/Neu-Ulm mit internationalem Lehrer*innenausweis. Ein Nachweis ist an der Museumskasse erforderlich.

Für Ihren Besuch können Sie sich an der Kasse kostenfrei unseren Medienguide ausleihen.

Adresse / Anfahrt

Außenansicht Edwin Scharff Museum

Petrusplatz 4
89231 Neu-Ulm
Telefon 0731 7050-2555 (Kasse)
Telefon 0731 7050-2520 (Verwaltung)
esm@neu-ulm.de

Das Edwin Scharff Museum liegt zentral in Neu-Ulms Stadtmitte und in unmittelbarer Nähe zum Neu-Ulmer Bahnhof und zur Ulmer Stadtmitte.

Zu Fuß

5-8 Minuten vom Bahnhof Neu-Ulm (barrierefrei/ Aufzüge vorhanden)
12 Minuten vom Münsterplatz Ulm
20 Minuten vom Hauptbahnhof Ulm (barrierefrei/ Aufzüge vorhanden)

Öffentliche Verkehrsmittel

Linie 5 bis Petrusplatz
Linie 7 bis Schützenstraße

Mit dem Auto
Der Beschilderung folgen: Museen am Petrusplatz
Tiefgarage Petrusplatz, Zufahrt über Hermann-Köhl-Straße
Parkplätze für Menschen mit Behinderung finden Sie in der Tiefgarage am Petrusplatz (Hermann-Köhl-Straße, Neu-Ulm; kostenpflichtig) und an der Kirche St. Johann Baptist (Johannesplatz, Neu-Ulm; kostenfrei).

Park & Ride

P+R Parkplatz am Bahnhof Neu-Ulm (150 PKW-Stellplätze)

Barrierefreiheit

Tastplan an der Kasse

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. So versuchen wir, allen Menschen einen barrierefreien Zugang zum Museum und seinen Ausstellungen zu ermöglichen.

Das Museum ist über den Haupteingang barrierefrei zugänglich. Innerhalb des Museums erreichen Sie alle Räume und Etagen mit einem Aufzug.

Ein taktiler Orientierungsplan gibt Ihnen an der Kasse einen ersten Überblick über den Aufbau des Hauses.

Das Museum verfügt über kein Blindenleitsystem. Wir empfehlen daher, mit einer Begleitperson das Museum zu besuchen.

Parkmöglichkeiten

Parkplätze für Menschen mit Behinderung finden Sie in der Tiefgarage am Petrusplatz und kostenfrei an der Kirche St. Johann Baptist/Johannesplatz in Neu-Ulm.

Rollstühle und Rollatoren

Wir halten einen Rollator, einen Rollstuhl und mobile Sitzgelegenheiten für unsere Besucherinnen und Besucher bereit.
Im Café finden Sie auch eine Auflademöglichkeit für einen Elektrorollstuhl.

Toiletten mit Wickelablage, Schließfächer und Garderoben

Im Untergeschoss des sogenannten Neubaus befinden sich eine behindertengerechte Toilette, die Garderoben und die Schließfächer.

Mitnahme von Assistenz- und Blindenhunden

Assistenz- und Blindenhunde mit gültigem Ausweis sind im Museum willkommen.

Museumscafé am Petrusplatz —
ein Inklusionscafé der Lebenshilfe

Innenansicht Museumscafe

Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der Lebenshilfe Donau-Iller, die das Café betreibt und regionale Produkte, Getränke sowie eine kleine Auswahl an Speisen anbietet. Im Sommer lockt das „Museumscafé am Petrusplatz“ zudem mit einem sonnigen Plätzchen im Museumshof. Sie sind herzlich willkommen!
Gerne können Sie im Café vorbestellen oder reservieren unter 0731 88 07 08 81.
Jedes Gericht gibt es auch zum Mitnehmen.

Übrigens: Im Café finden Sie auch eine Auflademöglichkeit für einen Elektrorollstuhl.

Logo Lebenshilfe Donau-Iller

Öffnungszeiten
Mo geschlossen
Di & Mi 10.00—17.00 Uhr
Do-So 10.00—18.00 Uhr

Museumscafé am Petrusplatz
Petrusplatz 4
89231 Neu-Ulm
Telefon 0731 88070881
museumscafe@lhdi.de

Shop

Auslage im Museumsshop

Sie suchen nach einem Erinnerungsstück oder einem schönen Mitbringsel? Dann sind Sie in unserem Museumsshop richtig! Hier finden Sie ein ausgewähltes Sortiment für Groß und Klein. Ob Geschenkgutscheine und Jahreskarten, ob Kataloge und Literatur zu den Sonderausstellungen, schönes Kunsthandwerk oder launige Postkarten: Mit den Artikeln aus unserem Museumsshop können Sie sich und anderen eine Freude machen.

Postkarten im Museumsshop

Unser Tipp:
Da das Museum auch an Sonntagen und vielen Feiertagen geöffnet hat, finden Sie hier sicherlich auch Last-Minute-Geschenke. Übrigens: Betrieben wird der Shop vom Freundeskreis des Edwin Scharff Museums. Der Gewinn kommt damit ausschließlich dem Museum zu Gute.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch während der Museumsöffnungszeiten!