Wellenklaenge

Bildung und Kreativität
Vermittlung

Mit unserem Kunstmuseum und dem Kindermuseum sind wir ein Ort kultureller Bildung, der viele verschiedene Zielgruppen und unterschiedlichste Bedürfnisse des Lernens im Blick hat. Um dem zu begegnen, bieten wir regelmäßig begleitete Ausstellungsbesuche, Führungen und literarische Führungen und Gespräche über Kunst für alle Altersstufen an.

In unseren Werkstätten und Ateliers wird die individuelle kreative Umsetzung von Künstler:innen und Pädagog:innen angeleitet. Unsere Angebote sind auch nach individueller Absprache buchbar. Als außerschulischer Lernort ist das Haus Kooperationspartner für Schulen und Kindergärten. Der Vereinbarkeit von Familie und Beruf kommen wir mit unseren Ferienprogrammen für Kinder berufstätiger Eltern entgegen.

Bei uns gestaltet ein großes Team aus Kunsthistoriker:innen, Erlebnis- und Kunstpädagog:innen, Theaterpädagog:innen sowie Kunsttherapeut:innen und weiteren qualifizierten Pädagog:innen das Programm rund ums Kunst- und Kindermuseum.

Buchungen und Anmeldungen: esm-buchungen@post.neu-ulm.de
Wir bitten Sie, Führungen und begleitete Ausstellungsbesuche mindestens zwei Wochen vorher anzufragen. Sie gelten nur dann als gebucht, wenn Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten.

Angebote und Formate

Das Foto zeigt eine Gruppe im Kunstmuseum, die durch die Ausstellung geführt wird. Rechts im Foto erklärt eine Kunstvermittlerin ein Foto.
Für Erwachsene und Jugendliche

FÜHRUNGEN UND GESPRÄCHE im Kunstmuseum

Bei Führungen in unserem Haus zeigen wir Menschen aller Altersstufen das Kunstmuseum mit seinen wechselnden Sonderausstellungen und die beiden Ständigen Sammlungen zu Edwin Scharff und Ernst Geitlinger. Wir machen sie mit dem jeweiligen Thema vertraut und führen sie in die Gedankenwelt der Künstler und Künstlerinnen ein.

Spezielle literarische oder musikalische Führungen oder Führungen mit Schauspieler:innen ergänzen das Angebot.
Wir bieten auf Anfrage zudem Führungen und Gespräche in der Ausstellung für Menschen mit Demenz, mit Hörbeeeinträchtigung und für sehbehinderte Besucher:innen an.

Die öffentlichen Termine finden Sie in unserem Kalender.
Sie können aber auch gerne zu Ihrem Wunschtermin eine Führung vereinbaren. Sie erreichen uns unter Tel. 0731 7050-2520 oder per E-Mail an esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Literarische Rundgänge

KUNST TRIFFT LITERATUR im Kunstmuseum

Hören und sehen: Regelmäßig bieten wir literarische Rundgänge durch unsere Sonderausstellungen an. Schauspielerinnen oder Schauspieler, Autorinnen und Autoren rezitieren bei einem Rundgang Gedichte und Geschichten, die die Zeit, die ausgestellten Künstler und deren Werke lebendig werden lassen.

Auf dem Foto sieht im Vordergrund eine Frau, die vor einem Bild im Kunstmuseum zeichnet. Sie hält einen Bock und einen Stift in der Hand. Im Hintergrund stehen zwei Frauen, die sich zusammen ein Gemälde anschauen. Das Foto ist anlässlich des Angebotes Atelier im Museum entstanden.
Für Erwachsene

ATELIER IM MUSEUM im Kunstmuseum

Selbst zeichnen, malen, drucken oder modellieren und dabei von den Meister:innen lernen: Wir zeigen Erwachsenen unsere Kunstausstellungen und bieten dazu vielseitige Kreativ-Angebote an, die von Künstler:innen geleitet werden.

Neben den Inhalten der Ausstellungen wollen wir so immer auch kreative und künstlerische Fertigkeiten und Techniken vermitteln. Wir haben beispielsweise immer wieder Kurse zum Akt- oder Porträtzeichnen oder auch Modellierwerkstätten im Angebot.

Für Erwachsene und Jugendliche

KUNST AM MITTAG im Kunstmuseum

Das Museum und das Museumscafé finden bei diesem Angebot zusammen. Während einer halbstündigen Führung wird jeweils ein spezieller Aspekt der aktuellen Sonderausstellung im Kunstmuseum beleuchtet. Anschließend essen alle Teilnehmenden gemeinsam zu Mittag im Museumscafé.

Die aktuellen Termine finden Sie in unserem Kalender.

Auf dem Foto sieht man den Hausmeister Fink - eine fiktive Figur, die durch die Ausstellung zu Ernst Geitlinger führt. Der Hausmeister trägt einen Blaumann und darüber ein kariertes Hemd. Eine Werkzeugtasche trägt er um die Hüfte herum. Auffällig ist auch der markante Schnauzbart. Er steht vor zwei Kunstwerken von Ernst Geitlinger.
Für Erwachsene und Jugendliche

DEM GEITLINGER SEIN HAUSMEISTER FINK im Kunstmuseum

In dieser theaterpädagogischen Führung erklärt „Hausmeister Fink“ mit einem Augenzwinkern, wie er den Maler Ernst Geitlinger versteht und was ihn persönlich mit dem Künstler verbindet.

Unter der Regie von Rebecca Seiler entwickelte und spielt die Schauspielerin und Museumspädagogin Nicole Demel die Figur des Edmond Fink. Zur Seite steht dem Hausmeister die Kunsthistorikerin Kristina Baumann, die mit Fakten aushilft und für die (kunst-)historische Einordnung sorgt.

Die öffentlichen Termine finden Sie in unserem Kalender.

Sie können aber auch gerne zu Ihrem Wunschtermin eine Führung vereinbaren. Sie erreichen uns unter Tel. 0731 7050-2520 oder per E-Mail an esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Ein Mitarbeiter des Museums arbeitet zusammen mit Kindern an Lehm-Figuren
Für Schulen, Kindergärten, Gruppen mit Jugendlichen und Erwachsenen

BEGLEITETE AUSSTELLUNGSBESUCHE im Kindermuseum

Wir zeigen euch, wo’s am spannendsten ist: Im Kindermuseum gibt es keine Führungen, denn dort kann und soll jeder alles selbst erforschen und entdecken.

Wo aber gedreht, gelesen, gelauscht, notiert oder Hand angelegt werden kann, das wissen unsere Ausstellungsbegleiter*innen, die Tipps und Hinweise zum Ausstellungsbesuch geben. Natürlich kann jeder die Ausstellung im Kindermuseum alleine besuchen. Spannender ist es aber bei einem begleiteten Ausstellungsbesuch.

Ausstellungsbesuch und Museumwerkstatt als Kombi
Zu jeder Ausstellung entwickelt unser Pädagogik-Team kreativ-spielerische Werkstattformate, die von angemeldeten Gruppen zu einem begleiteten Ausstellungsbesuch hinzu gebucht werden können.

Unser speziell entwickeltes Vermittlungsangebot zur aktuellen Sonderausstellung „Architektierisch“.

Buchungen und Termine auf Anfrage: esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Die gebuchten Gruppentermine werden in der Regel vormittags und nicht am Wochenende oder an Feiertagen durchgeführt.

Für Kindergärten und Schulklassen :MUSEUMSWERKSTATT im Kindermuseum und im Kunstmuseum

Eine Mitarbeiterin des Museums betrachtet mit einer Gruppe von Kindern Figuren, die in der Ausstellung stehen.
Das Foto zeigt Kinder in der Museumswerkstatt. Sie tragen Malkittel und probieren verschiedene Farben aus.

Begleitete Ausstellungsbesuche im Kindermuseum sind jederzeit nach Absprache möglich. Sie können sie auf Wunsch auch mit einem Kreativangebot in einer der beiden Museumswerkstätten verbinden.

Zu jeder Ausstellung im Kunstmuseum gibt es ein mehrwöchiges Angebot, die sogenannte „Museumswerkstatt“, die mehrmals täglich Schulen und Kindergärten offen steht. Bei uns können Kinder besondere künstlerische Techniken entdecken und spannende Erfahrungen machen. Für höhere Klassenstufen bieten sich auch dialogische Führungen durch unsere Dauer- und Sonderausstellungen an. Informationen finden Sie bei der aktuellen Sonderausstellung im Kunstmuseum.

Buchung
Wir bitten Sie, Führungen und begleitete Ausstellungsbesuche mindestens zwei Wochen vorher anzufragen. Sie gelten nur dann als gebucht, wenn Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten. Anfragen an: esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Die gebuchten Gruppentermine werden in der Regel vormittags und nicht am Wochenende oder an Feiertagen durchgeführt.

Für 6- bis 12-Jährige

Bunt ist meine Lieblingsfarbe Ein Mach-Mit-Angebot

Magst Du Bilder, Figuren und was sonst noch so im Museum herumsteht? Hast Du Lust auf Gucken, Malen, Friemeln, Kneten? An verschiedenen Freitagen zeichnen, klecksen oder bauen wir, was das Zeug hält.

Kosten: € 4 pro Termin
Anmeldung mit Kontaktdaten über esm-buchungen@post.neu-ulm.de oder telefonisch von Montag bis Freitag unter 0731 7050-2520.
Die Anmeldefrist beträgt mind. zwei Tage vor der Veranstaltung.

Die nächsten Termine
Eine Museumsmitarbeiterin erklärt Familien mit Kindern, die an einem Tisch in der Museumswerkstatt sitzen, eine kreative Aufgabe.
Für Familien

MACH-MIT-SONNTAG im Kindermuseum

Ein besonderes Angebot für die ganze Familie sind die Mach-Mit-Sonntage im Kindermuseum. In unserer Museumswerkstatt können kleine und große Besucherinnen und Besucher unter Anleitung des Pädagogikteams selbst kreativ werden. Unser Team entwickelt für dieses Angebot immer wieder neue Ideen – lasst Euch überraschen und bleibt neugierig!

Für Jugendliche und Erwachsene

OFFENES ATELIER

Endlich mal Zeit und Raum, sich auf kreative Experimente einzulassen!
Sie brauchen weder Thema noch Material mitzubringen, es genügt Freude am Ausprobieren und Neugier auf die eigenen Möglichkeiten.
Von einer Künstlerin beraten, probieren Sie in unserem Offenen Atelier unterschiedliche künstlerische Techniken aus und finden heraus, was Ihnen Spaß macht.

Die nächsten Termine
Ein Museumsmitarbeiter entdeckt mit einer Gruppe von Kindern ungewöhnliche Orte in Neu-Ulm. Die Gruppe steht auf dem Foto vor einer großen Holztür, die zu einem Raum in der alten Stadtmauer führt.
Für Gruppen jeglichen Alters

WETTERFEST UND WISSBEGIERIG Wir streifen durch die Stadt

Hinterhöfe und kleine Gässchen, geheime Winkel und Ecken: All das, was im Alltag wenig wahrgenommen wird, rücken wir gemeinsam in den Blick. Denn die Stadt Neu-Ulm ist groß und klein, alt und jung. Viele Menschen leben dort und wir kennen einige Orte: das Rathaus, das Krankenhaus oder die Schule(n). Aber habt ihr auch schon mal hinter die Kulissen geschaut? Oder in die Hinterhöfe und kleinen Gassen, die meist vor unseren Augen verborgen bleiben?

Neu-Ulm ist eine Stadt im Wandel. Und sie ist viel mehr als das, was wir auf den ersten Blick erkennen: Neu-Ulm liegt an einem Fluss, der gleichzeitig Grenze zwischen zwei Bundesländern ist; Neu-Ulm hat eine Vergangenheit und wächst immer weiter in die Zukunft. In Neu-Ulm finden sich interessante Architektur und viele Kunstwerke im Öffentlichen Raum – aber ist die Kunst immer auf den ersten Blick zu erkennen?

Wer mit durch die Stadt streift, hat die Möglichkeit, sich mit ganz neuen Perspektiven unserer Umgebung zu nähern. Kein Weg ist dabei zu weit, gemeinsam begeben wir uns auf Spurensuche! Wer weiß, vielleicht führt der Blick hinter die Kulissen der Stadt ja sogar auch mal in das Büro der Oberbürgermeisterin oder zur Feuerwehr?

Zielgruppe: Gruppen jeglichen Alters
Dauer: 1,5 – 4 Stunden
Ort: Neu-Ulm, Innenstadt

Der Inhalt dieses Angebots richtet sich nach gebuchter Zeit, Wetter und Alter der Gruppe. Gerne können Sie uns bei der Buchung Ihr Wunschthema für den Fokus der Begleitung senden.

Anmeldungen und Anfragen unter esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Drei Mädchen im Grundschulalter stehen in einem aufgeblasenen Schlauchboot und halten Stäbe in ihren Händen. Sie imitieren damit Edwin Scharffs Werk Männer im Boot, das auf dem Rathausplatz in Neu-Ulm steht. Im Hintergrund sitzen weitere Kinder und beobachten die Szene.
Für Kindergärten, Schulklassen und weitere Einrichtungen

MUSEUM IM RUCKSACK

Wir nehmen das Museum mit nach draußen!
Für Schulen und Kitas haben wir daher das „Museum im Rucksack“ entwickelt.

Museum im Rucksack 1:
Sind Plastiken aus Plastik? Edwin Scharff, ein Bildhauer aus Neu-Ulm und die Bildhauerei im öffentlichen Raum.
Wohin fahren eigentlich die „Drei Männer im Boot“ auf dem Rathausplatz in Neu-Ulm? Wir stellen sie vor Ort nach und kommen den Gedanken des Künstlers Edwin Scharff auf die Schliche. Aber da gibt’s ja noch viel mehr in der Stadt zu entdecken: Ist zum Beispiel der Maxplatz auch Bildhauerei oder wie nennt man sowas? Sind die Plastiken, die man in Neu-Ulm findet, denn wirklich aus Plastik?

Museum im Rucksack 2:
Neu-Ulm ist bunter als du denkst! Zu Farbe, Form und der Lust an beiden.
In der Stadt gibt es knall-orangene Bänke, himmelblaue Häuser und grasgrüne Balkone. Alles klingt wild durcheinander: die bunten Fassaden, die noch zusätzlich bemalt oder verziert sind, die Dachformen, Treppen und Gestaltung der Fensterfronten. Wie würdest du sie gestalten? Welchen Ton macht eigentlich Gelb und wie klingt ein tiefes Blau? Wir erkunden, wie Farbe und Form unsere Wahrnehmung der Stadt beeinflussen.

Ausgangspunkt: jeweils Edwin Scharff Museum am Petrusplatz.

Informationen: „Museum im Rucksack“ findet im Freien statt und wird in jedem Fall durchgeführt. Bitte achten Sie auf entsprechende Kleidung und Schuhwerk. In Ausnahmefällen (bei besonders schlechter Witterung) können die Rucksäcke auch im Museum ausgepackt werden.

Termine: nach Absprache, mind. 14 Tage vor dem gewünschten Termin. Bei Interesse erhalten Sie weitere Informationen unter esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Mitarbeiterinnen des Museums und Kinder aus dem Ferienprogramm haben viele unterschiedliche Materialien auf der Terrasse des Museums ausgebreitet. Die Kinder gestalten ihre eigenen Wohlfühl-Stühle.
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren

FERIEN RUND UMS MUSEUM

Berufstätige Eltern entlasten wir, indem wir ihren Kindern ein tolles Ferienprogramm im Museum bieten.

An Ostern und zu Beginn und Ende der Sommerferien entwickeln unsere pädagogischen Mitarbeiter:innen jährlich neue, spannende Konzepte für Kinder von ca. 6 bis 12 Jahren. Orientiert am jeweiligen Thema der Ausstellung im Kindermuseum wird in der Werkstatt gebaut und experimentiert, das Haus und die Umgebung erkundet, der Museumshof bespielt! Und in der Museumsküche wird gemeinsam geschnippelt und gekocht!

Unsere kostengünstigen Ferienprogramme erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Wir empfehlen Ihnen daher sich rechtzeitig anzumelden!

Aktuelle Termine:

Ostern:
3. – 6. April 2023, 08.00 – 17.00 Uhr
11. – 14. April 2023, 08.00 – 17.00 Uhr
Anmeldung bis 28. Februar 2023

Sommer:
31. Juli – 4. August 2023, 08.00 – 17.00 Uhr
4. September – 8. September 2023, 08.00 – 17.00 Uhr
Anmeldung bis 30. Juni 2023

Sobald die Termine feststehen, finden Sie diese auch immer in unserem Kalender.
Anmeldung mit vollständigen Kontaktdaten unter esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene :FEIERN IM MUSEUM

Kindergeburtstag

Lust, mal ganz besonders Geburtstag zu feiern?

Mädchen und Jungen im Alter von 5 – 12 Jahren können bei uns mit bis zu 11 Freundinnen und Freunden ihren Geburtstag feiern. Geburtstagskindern bieten wir ein bis zu dreistündiges Programm, in dem sie die Mitmachausstellung erkunden und auf Wunsch in der Museumswerkstatt kreativ sein können. Selbstverständlich können sie ihre Geburtstagsgäste mit Mitgebrachtem selbst bewirten oder nach Absprache im Museumscafé essen.

Unsere Kindergeburtstage sind heiß begehrt! Bitte melden Sie sich rechtzeitig bei uns an, damit wir Ihren Termin möglich machen können. Kindergeburtstage können donnerstag- und freitagnachmittags gebucht werden.

Anmeldung unter: esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Geburtstag oder Geschäftsanlässe
Vielleicht möchten Sie einen besonderen Anlass ganz besonders feiern? Verbringen Sie mit Familie, Freund:innen, Mitarbeiter:innen oder Geschäftspartner:innen eine kreative Zeit im Museum.

Wählen Sie zwischen unseren Atelier – oder Führungsangeboten aus oder stimmen Sie mit uns ein passgenaues Programm für Ihren Anlass ab. Im Museumscafé können Sie Ihre Gäste bewirten lassen. Buchen Sie bitte rechtzeitig, damit wir Ihren Wünschen entsprechen können. Die Gebühren richten sich nach Ihrer individuellen Buchung.

Anmeldung unter: esm-buchungen@post.neu-ulm.de

Für Jugendliche und Erwachsene :MUSEUM INTERNATIONAL Kulturen begegnen sich im Edwin Scharff Museum

Das Edwin Scharff Museum versteht sich immer schon als ein kultureller Ort, der Begegnung ermöglichen und fördern will.

Der Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen liegt uns dabei besonders am Herzen. Deshalb laden wir zu regelmäßig stattfindenden interkulturellen Gesprächen ein. Beim Gang durchs Museum finden sich Bilder und Skulpturen, die mit unserer Alltagskultur zu tun haben und mit unserer biographischen Erfahrung verknüpft sind. Darüber wollen wir in entspannter Atmosphäre miteinander reden und uns unsere unterschiedlichen Lebenswelten gegenseitig näherbringen.

Die Gruppe freut sich immer über neue Teilnehmer:innen.
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Bitte melden Sie sich unter esm-buchungen@post.neu-ulm.de an.

Zwei Frauen stehen vor einem Schild mit einem QR-Code, das sich am Neu-Ulmer Rathaus befindet. Die linke Frau hält einen Folder zur Neu-Ulmer Kunsttour in der Hand. Die andere Frau scannt mit ihrem Smartphone den QR-Code auf der Beschilderung.
Für Jugendliche und Erwachsene

Kunsttour Neu-Ulm ein digitaler Guide zur Kunst im öffentlichen Raum

Neu-Ulms Stadtraum, wichtige Gebäude, Plätze und Kunstwerke: Man sieht sie zwar, nimmt sich aber selten Zeit, diese wirklich wahrzunehmen. Doch ein zweiter Blick auf Neu-Ulm lohnt sich. Ob Edwin Scharffs „Männer im Boot“, der Wasserturm oder der Maxplatz – die Stadt hat viele Geschichten zu erzählen!

Mit drei verschiedenen „Kunsttouren“ setzt das Edwin Scharff Museum Impulse für die bildende Kunst im Stadtraum und schärft den Blick für das Vorhandene.
32 Kunstwerke, Orte und Architekturen wurden zu thematisch passenden Touren zusammengefasst. Auf den Touren mit den Titeln „Donauabwärts“, „Entfestigung“ und „Mittelpunkte“ erfahren Interessierte Grundlegendes zu den Objekten.

An den Kunstwerken wurden QR-Codes angebracht, die man scannen kann. Dann landet der Nutzer auf einer neuen Website, die Informationen zu den Kunstwerken und Objekten und den Künstlern liefert.

Der QR-Code greift auf eine eigene Website zu, die auch unabhängig vom QR-Code aufgerufen werden kann.
Um zur Website zu gelangen, klicken Sie einfach auf das Logo der Kunsttour.

Logo Kunsttour
Logo Wir leben Neu
Eine Junge hat in der Ausstellung Architektierisch einen Iglu mit Kunststoffblöcken nachgebaut und schaut nun oben heraus.
Schule im Museum

UNSERE AGS

Seit 2010 kooperiert das Museum mit Grund-, Mittel- und Förderschulen.

Über die Dauer eines Schuljahres erkunden fünf Schul-AGs nachmittags die Ausstellungen im Kunst- und Kindermuseum und arbeiten kreativ mit vielfältigen Materialien und Techniken in der Werkstatt.
Unsere Pädagog:innen betreuen die AGs in Abstimmung mit den begleitenden Lehrkräften.

Für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne an esm@neu-ulm.de .

Für Pädagog*innen

FORTBILDUNGEN im Kunstmuseum und im Kindermuseum

Lernen und erleben: Als Ort kultureller Bildung haben wir viele verschiedene Zielgruppen und unterschiedlichste Lernbedürfnisse im Blick. Als Lernort sind wir Kooperationspartner für Schulen und Kindergärten. Zu jeder Sonderausstellung konzipieren wir Museumswerkstätten.

Der Vereinbarkeit von Familie und Beruf kommen wir durch unsere Ferienprogramme für Kinder berufstätiger Eltern entgegen. Ziele unserer Vermittlung sind neben der Förderung kreativer Fähigkeiten vor allem die Förderung von kommunikativen und sozialen Kompetenzen. Die Gestaltung unseres Programms im Kunst- und Kindermuseum liegt in den Händen vielfältig qualifizierter Pädagog:innen.

Fortbildungsprogramm
Für Erzieher:innen und Lehrkräfte bietet das Museum passgenaue Fortbildungen zu den aktuellen Themen in Kunst- und Kindermuseum an.

Weitere Informationen unter esm@neu-ulm.de


150 Jahre JungKinder erzählen von Neu-Ulm

Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren sprechen über ihr Neu-Ulm.

Über lässige Freizeitaktivitäten, über Geschichtliches oder persönliche Erlebnisse, über die gemütlichsten Plauderecken, die leckersten Mittags-Snacks, aufregende Skater-Kurven, vom Chillen auf dem Schwal, vom Spielen im Glacis und von ihren Lieblingsplätzen. Darüber hinaus verraten sie auch ihre Wünsche für die künftige Stadtentwicklung.

Ein Projekt im Rahmen von „150 Jahre Stadt Neu-Ulm“, in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk.

Logo Wir leben Neu