Ausstellung Ausgezeichnet 2019

Vergangene Ausstellungen im Kunstmuseum
Rückblick

Im Atelier Colarossi (ida Gerhardi...)_1892_1893

DIE MALWEIBER VON PARIS Deutsche Künstlerinnen im Aufbruch

Die Ausstellung präsentiert Werke von zehn Künstlerinnen: Martha Bernstein, Ida Gerhadi, Annemarie Kruse, Käthe Kollwitz, Sabine Lepsius, Paula Modersohn-Becker, Margarethe Moll, Maria Slavona, Mathilde Vollmoeller-Purrmann und Clara Rilke-Westhoff – eine Auswahl von Malerinnen und Bildhauerinnen, die um 1900 dem Ruf nach Paris folgten, um sich dort künstlerisch zu entfalten und gleichberechtigt neben ihren männlichen Kollegen zu studieren.

Blick in die Sonderausstellung "Die Stille im Zentrum des Zyklons". Foto: Edwin Scharff Museum, Nik Schölzel.

DIE STILLE IM ZENTRUM DES ZYKLONS Gerhard Marcks und sein Modell Trude Jalowetz

Im Jahr 1946 unterrichteten Gerhard Marcks (1889-1981) und Edwin Scharff (1887-1955) an der Landeskunstschule Hamburg. Die beiden Künstler galten als die wichtigsten deutschen Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Dank der Unterstützung der Kunststiftung Werner Schneider gelang es dem Edwin Scharff Museum 2015 die bedeutende Plastik „Still allein“ von Gerhard Marcks aus dem Jahr 1932 zu erwerben.

Mehr laden…