Sonderausstellung Kunstmuseum

Jacoba van HeemskerckKompromisslos modern

Jacoba van Heemskerck (1876–1923) hat in weniger als zwei Jahrzehnten ein kraftvolles Œuvre geschaffen, das Gemälde, Holzschnitte und Glasarbeiten umfasst. Rhythmische Kompositionen des Bildraums, schwarze Umrisslinien und ein intensiver Farbeinsatz prägen die expressiven Landschafts-, Stadt- und Hafenmotive der Niederländerin.

Jacoba van Heemskerck, Vliegdennenbos (Pinienwald), 1910, Öl auf Leinwand, 93,6 x 71,3 cm. © Kunstmuseum Den Haag. Foto: Kunstmuseum Den Haag
Jacoba van Heemskerck, Bild Nr. 41, 1916, Öl auf Leinwand, 105 x 78 cm. © Kunstmuseum Den Haag. Foto: Kunstmuseum Den Haag
Jacoba van Heemskerck, Komposition Nr. 18, 1915, Holzschnitt auf Papier, 19,9 x 27,8 cm (Bild), 35,2 x 47,8 cm (Blatt). © Kunstmuseum Den Haag. Foto: Kunstmuseum Den Haag
Jacoba van Heemskerck, Bild Nr. 33 (Meer mit Schiffen), 1915, Öl auf Leinwand, 80,5 x 100,5 cm. © Kunstmuseum Den Haag. Foto: Kunstmuseum Den Haag
Jacoba van Heemskerck, Komposition Nr. 2, 1920, farbiger Holzschnitt auf Büttenpapier, 21,8 x 15,8 cm (Bild), 45 x 28,3 cm (Blatt). © Kunstmuseum Den Haag. Foto: Kunstmuseum Den Haag

Die Ausstellung zeigt ca. 60 Werke aus allen Schaffensphasen: Gemälde, Zeichnungen, Holzschnitte, Glasarbeiten und Mosaike. Sie reichen von einer gegenständlichen, streng rhythmisierten Formensprache bis zu einer organisch-fließenden Abstraktion.

Jacoba van Heemskerck, Glasfensterentwurf Nr. 25, 1919, Tusche und Aquarell auf Papier, 125 x 82 cm. © Kunstmuseum Den Haag. Foto: Kunstmuseum Den Haag
Jacoba van Heemskerck, Vestibülfenster der Villa Wulffraat, 1920, Bleiglasfenster mit Glasmalerei, 136 x 71,5 cm, Ausführung: Atelier J. W. Gips, Den Haag. © Kunstmuseum Den Haag. Foto: Kunstmuseum Den Haag


Weitere Informationen zur Ausstellungen finden Sie bald auf dieser Seite.


Das Ausstellungsprojekt ist eine Kooperation zwischen dem Kunstmuseum Den Haag, den Museen Stade, der Kunsthalle Bielefeld und dem Edwin Scharff Museum Neu-Ulm. Sie steht unter der Schirmherrschaft von S. E. Wepke Kingma, Botschafter des Königreichs der Niederlande in Deutschland.

Kuratorinnen: Luisa Pauline Fink, Dr. Henrike Mund



Der begleitende Ausstellungskatalog (Hirmer Verlag) wird gefördert von der Ernst von Siemens Kunststiftung.


Titelbild: Jacoba van Heemskerck, Bild Nr. 23 (Weiße Segelboote auf einem See), 1915, Öl auf Leinwand, 111,1 x 130,9 cm. © Kunstmuseum Den Haag. Foto: Kunstmuseum Den Haag