Digitales Angebot zur Ausstellung
„Ziemlich beste Freunde“


Rundgang durch die Ausstellung mit Dr. Helga Gutbrod und Dr. Ina Ewers-Schultz

Museumsleiterin Dr. Helga Gutbrod und Kuratorin Dr. Ina Ewers-Schultz sprechen in einem gemeinsamen Rundgang über die Freundschaft von Hans Thuar und August Macke und das künstlerische Werk der beiden.


Museumsleiterin Dr. Helga Gutbrod stellt ihr Lieblingswerk der Ausstellung vor


Charlotte Thon, wissenschaftliche Volontärin, stellt ihr Lieblingswerk der Ausstellung vor


Zum Hören

Dr. Ina Ewers-Schultz spricht über die Werke in der Ausstellung

Ziemlich beste Freunde

August Macke, Paar im Waldweg, 1914, Kohle über Bleistift, 30,8 x 23,5 cm, Privatbesitz
Hans Thuar, Begegnung im Park, 1921, Öl auf Holz, 38,5 x 50,1 cm, Privatbesitz

Kinderbilder

August Macke, Walter mit Trommel, 1911, Öl auf Papier, 57 x 48 cm, Privatbesitz
Hans Thuar, Stofftiere, Pferd und Esel, 1940, Öl auf Pappe, 71 x 49,5 cm, Privatbesitz

Kahn am Ufer

Hans Thuar, Kahn am Ufer, 1922, Aquarell, 33,9 x 22.6 cm, Privatbesitz

Pappeln

Hans Thuar, Pappeln im Sturm, 1943, Öl auf Leinwand, 88 x 60 cm, Privatbesitz